Gesellschaftswissenschaften

Das Fach GESCHICHTE stellt sich vor

Warnschild-Geschichte

Als Detektive der Vergangenheit versuchen wir im Geschichtsunterricht unserer Vergangenheit auf die Spur zu kommen und in den Jahrgängen 6, 7, 9 und 10 Erscheinungen unserer Gegenwart auf Grundlage historischen Wissens besser zu verstehen.

Von Anfang an lernen die Schüler dabei den kritischen Umgang mit Quellen, aus denen unser historisches Wissen gewonnen wird.

Geschichte ist damit eigentlich ein Fach zum Anfassen, Forschen und kritischen Hinterfragen. Wo es möglich ist, versuchen wir Geschichte vor Ort erfahrbar zu machen, indem wir Exkursionen zu historischen Orten in der Umgebung oder Museumsbesuche durchführen.


Das Fach POLITIK & WIRTSCHAFT

Plakat PoWI


Das Unterrichtsfach ETHIK am Lessing-Gymnasium

Die Fachschaft Ethik am Lessing-Gymnasium sieht sich in der Tradition Gotthold Ephraim Lessings in besonderem Maße der Idee der Toleranz verpflichtet.

Wie in Lessings dramatischem Gedicht Nathan mit seiner Ringparabel zeigen möchte, dass die großen Weltreligionen letztlich dasselbe Ziel verfolgen und daher nicht in einen Streit geraten sollten, betrachten wir im Unterricht Glaubensrichtungen und philosophisch-weltanschauliche Strömungen, um herauszufinden, wie diese Gedankengebäude den Menschen in seinem Alltag unterstützen.

Auch eine andere, nicht so bekannte Facette des Lessing´schen Schaffens spielt in unserem Unterricht eine große Rolle. So übersetzte Lessing die Schrift System of Moral Philosophy, 1755 veröffentlicht, des Philosophen Francis Hutcheson, ein Werk, in dem es um die Frage geht, wie moralische Urteile begründet werden können. Mit dem Problem der Erkenntnis, dem Fragen nach den Möglichkeiten und Grenzen unseres Wissens, besitzt das Fach Ethik eine wichtige Schnittstelle mit den Naturwissenschaften, die ja bekanntlich am Lessing-Gymnasium als MINT-EC-Schule eine große Rolle spielen. Was können wir wissen? Was ist Wahrheit? Gibt es einen Unterschied zwischen Tatsachenbehauptungen und Werturteilen? Zu diesen Fragen werden im Ethik- Unterricht altersgemäße, aber auch klassische Texte erarbeitet, die dann zum eigenen Nachdenken anregen sollen. Die Fachschaft Ethik bietet regelmäßig im Rahmen der MINT-Camps eine Veranstaltung zu diesem Thema an.

Daneben werden Fragen behandelt, die unmittelbar dem Alltagsleben der Schülerinnen und Schüler entspringen, zu nennen wären das Nachdenken über die Familie, die Liebe oder die Rolle des Individuums in der Gesellschaft. Gerne nähern wir uns diesen Themen durch die Lektüre geeigneter Jugendbücher, was die Gelegenheit bietet, die Sprachkompetenz zu fördern. Dies ist natürlich eine weitere wichtige Schnittstelle mit anderen Fächern: Im Ethikunterricht wird gelesen, Texte werden zusammengefasst, es ergeben sich Diskussionen, eigene Texte, seien es Fiktionen oder Sachtexte, entstehen. So werden Fähigkeiten geübt und gefördert, die in zahlreichen Kontexten nützlich sind.

Ethikunterricht wird am Lessing-Gymnasium ab der Jahrgangsstufe 5 angeboten. Wird es in der Oberstufe kontinuierlich belegt, kann das Fach auch als Grundkurs-Prüfungsfach gewählt werden.

Als Vertiefungsmöglichkeit gibt es seit dem Schuljahr 2012/13 eine Arbeitsgemeinschaft Philosophie für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7, die auch von denen besucht werden kann, die nicht das Fach Ethik belegen.

Fachsprecher ist zurzeit Andreas Klingspohr.