Nationen am LGL

Ein weltoffenes Haus

Insgesamt 22 weitere  Nationen besuchen das Lessing-Gymnasium Lampertheim.

Die Jugendlichen mit der türkischen Staatsangehörigkeit machen die größte Gruppe aus. Ihnen auf den Fersen sind die Italiener(innen), danach folgen die Griechen(innen) und die albanischen Heranwachsenden. Wir begrüßen hiermit auch herzlich die Teens aus Afghanistan, Frankreich,  den USA, England, Kosovo, Litauen, Pakistan, Polen, Serbien, Monte Negro, Slowakei,  Taiwan , Ungarn und Vietnam. Nicht zu vergessen sind die Jugendlichen, die zwei Staatsangehörigkeiten tragen, wie z. B. die Deutsch-Brasilianischen.

Die Förderung des europäischen und internationalen Dialogs innerhalb unserer Schülerschaft ist uns ein großes Anliegen. Die Transkulturelle Kompetenz der Schüler (innen) beinhaltet deren Fähigkeit mit Menschen anderer Kulturen erfolgreich zu agieren, im engeren Sinn, die Fähigkeit zum beidseitig zufriedenstellenden Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen.

Parallel zum Sprachenunterricht und zu den vielfältigen angebotenen interkulturellen Möglichkeiten, wie z. B. der Schüleraustausch, kann die Schülerschaft vor Ort – im Rahmen der AG der Kulturen der Welt – innerhalb weniger Stunden um die Welt reisen.