Die Lernagentur

Das Lessing-Gymnasium Lampertheim bietet seinen Schülerinnen und Schülern im Rahmen des ganztäglichen Betreuungskonzeptes den Baustein „Förderung“ an. Innerhalb dieses Bausteines stellt die Lernagentur neben den sogenannten „Kompensationskursen“ sowie der Begabtenförderung seit dem Schuljahr 2008/09 ein wichtiges Modul dar.
Die Lernagentur unter der Leitung von Herrn Bunkus verfolgt einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz, der sich auch im Namen des Projektes widerspiegelt. Die Lernagentur versteht sich als eine Anlaufstelle, die Eltern die Gelegenheit bietet, mögliche Defizite ihrer Kinder in der Schule beheben zu lassen.

Den Klassen- und Fachlehrern bietet die Agentur zudem die Möglichkeit der gezielten pädagogischen Beratung bei etwaigen Lerndefiziten ihrer Schüler. Zu diesem Zweck werden sogenannte Lernverträge zwischen den Erziehungsberechtigten, dem betreffenden Schüler und dem Fachlehrer geschlossen, in denen eine Vereinbarung zur Behebung der schulischen Defizite innerhalb eines vorher vereinbarten Zeitraumes getroffen wird.

Diese speziell am Lessing-Gymnasium Lampertheim eingeführte Fördermaßnahme ist, genau wie die „Kompensationskurse“, für die Eltern kostenlos.
In der Lernagentur wird der Fokus auf eine gezielte Beseitigung der Lernschwächen durch Einzelunterricht gelegt. Dieser Unterricht wird jedoch nicht von Lehrkräften der Schule, sondern von eigens dazu ausgebildeten Schülern der Sekundarstufe II geleistet. Der Vorteil eines solchen Nachhilfeunterrichts liegt neben dem Einzel- bzw. Kleingruppenunterricht in der veränderten Lehr-Lernsituation, die sich dadurch ergibt, dass Schüler von Schülern unterrichtet werden. Studien belegen, dass hierdurch eine Reihe von Barrieren und Schranken wegfallen, die u. U. den Lernprozess behindern.
Die Qualität des von den sog. „Lernagenten“ geleisteten Nachhilfeunterrichts sichern wir durch die Auswahl von ausschließlich guten Schülern in den jeweils zu unterrichtenden Fächern. Darüber hinaus erhalten die Lernagenten mehrere Schulungen, die sie in pädagogischer, didaktischer und methodischer Hinsicht auf ihre zukünftige Arbeit vorbereiten sollen.
Um die Qualität der Arbeit in der Lernagentur langfristig zu sichern, begleitet ein Team von in das Projekt involvierten Kolleginnen und Kollegen des Lessing-Gymnasiums regelmäßig die Lernfortschritte bzw. den Lernprozess der Nachhilfeschüler. Auf diese Weise können evtl. auftretende Probleme rasch beseitigt und eine Nachhaltigkeit des Lernprozesses gewährleistet werden.
Für Sie als Eltern bietet sich mit der Lernagentur die Chance, eventuelle Lerndefizite Ihrer Kinder rasch und nachhaltig beseitigen zu lassen. Sie haben darüber hinaus die Gewissheit, dass das LGL sich mit der Lernagentur intensiv um die Behebung der Lernschwächen kümmert.
Unser Angebot in der Lernagentur umfasst in den Hauptfächern die gesamte Unter- und Mittelstufe.

Bei Interesse erfolgt der Kontakt über diese Website, den jeweiligen Klassenlehrer bzw. über Frau Herzberger im Oberstufensekretariat.