Wahlunterricht MINT

Das LGL bietet für interessierte Schülerinnen und Schüler als Wahlunterricht in den Klassen 8 und 9 vier aufeinanderfolgende MINT-Kurse an.

Die Inhalte umfassen sowohl moderne als auch klassische Fragestellungen aus mathematischen, informationstechnischen, naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen, z. B.:

– Warum perlt Wasser an modernen Autos ab?

– Wie funktionieren Displays?

– Wie werden Roboter gebaut und programmiert?

– Welche Eigenschaften besitzen moderne Werkstoffe?

– Welche Form hat das Auto der Zukunft?

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht ein experimenteller Ansatz, der praxis- und problemorientiert verfolgt wird. Auch mediengestützten Recherchen und der sorgfältigen und disziplinierten Auswertung von Versuchsergebnissen kommt eine große Bedeutung zu.

Um einen fächerverbindenden Aspekt zu gewährleisten, wechseln die Lehrerinnen und Lehrer in jedem Halbjahr, die Leitthemen für die insgesamt vier Kurshalbjahre sind:

– Elektronik

– Robotik

– Bionik

– Nanotechnik

Der Unterrichtsumfang für den Wahlunterricht MINT beträgt 2 Wochenstunden