MINT-Klassen

Das Lessing-Gymnasium fördert mathematisch-naturwissenschaftlich besonders begabte Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu den bereits beschriebenen Maßnahmen in speziell eingerichteten MINT-Klassen. Darin werden die in Mathematik und Naturwissenschaften jeweils Klassenbesten in einer Lerngruppe zusammengefasst und zeitgleich zu ihrer Basisklasse gemeinsam in Physik, Chemie und Biologie unterrichtet. Das Kompetenzniveau der MINT-Klassen liegt in der Regel über dem der Basisklassen, so dass verstärkt experimentell ausgerichteter Projektunterricht angeboten und an Wettbewerben teilgenommen werden kann. Voraussetzung für die erfolgreiche Mitarbeit in den MINT-Kursen ist ein sehr guter Notendurchschnitt in Mathematik und den Naturwissenschaften. In MINT-Klassenkonferenzen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Fachlehrkräften ausgewählt und über einen Zeitraum von drei Jahren besonders gefördert.