Lessing-Preis

Seit 2005 verleiht das Lessing-Gymnasium im Rahmen der Abiturzeugnisverleihung den vom Schulförderverein gestifteten Lessing-Preis.

Eigentlich war er ursprünglich gedacht für besonders hervorragende Leistungen in der deutschen Sprache, vor allem der Rhetorik. Ein hohes Maß an Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft sollte damit ausgezeichnet werden. In der Praxis sind Kreativität und Zivilcourage dazugekommen. Schließlich ist es auch das Herz, das einen guten Redner und Schreiber ausmacht. Und das Eigensinnige, Eigenständige, Unbequeme und Überraschende. Und dass man dieses auch gegen Widerstand äußert.

Der aufklärende, vielseitige Geist unseres Namensgebers sollte dabei zu spüren sein. Den Lessing-Preis erhalten also Schüler, auf die wir als Lessing-Gymnasium besonders stolz sind.

Vorschläge künftiger Preisträger bitte an Herrn Bocksnick.

Bisherige Preisträger

2013

    

Catanja Preißendörfer    Pascal Schulz

2012

Julia Schnepf

2011

    

Domenic Gleißner   Marius Schmidt

2010

Alexandra Dieter

2009

Johanna Waldkircher

2008

Max Götz

2007

Malte Paskuda

2006

Marie Lorek

2005

Florian Schader